Lokalnachrichten finden   Stellenangebote finden   Immobilienangebote finden   Presseartikel   Registrieren  
Presseartikel:
 
 
Artikel
Was sehen wir? Wie fühlen wir? Wie funktioniert Erinnerung?
Autor: Jonah-Lehrer | Besucher: 1392 | Bewertung:
Um den Artikel zu bewerten, fahren Sie bitte mit der Maus über die Sterne.
Wenn die Anzahl der Sterne aufleuchtet die Sie vergeben wollen, brauchen Sie nur noch zu klicken!

Kategorie: Familie - Freunde & Beziehung | Erstellt am: 30.04.2010 - 16:51:39

Was sehen wir? Wie fühlen wir? Wie funktioniert Erinnerung? Indem Jonah Lehrer beschreibt, wie Künstler unsere Sinneswahrnehmungen herausfordern, vermittelt er das neue Wissen über unser Gehirn. Und erzählt auf diese Weise neueste Forschung spannend und anschaulich – auch den nicht in die Naturwissenschaften Eingeweihten. Wie Lehrer die Methode der Erinnerung mit Proust, den Vorgang des Sehens mit Cézanne, die Essenz des Schmeckens mit Escoffier erklärt, kommt einer Entdeckung gleich: Die Wissenschaftler enträtseln die Geheimnisse unserer Sinneswahrnehmung, die Künstler machen sie erfahrbar.

Da die Evolution ihre Programme nicht jeder Mode anpasst, sind auch Baupläne, Arbeitsweise und Verdrahtung des Gehirns relativ stabil. Aufmerksamen Beobachtern war es also schon vor dem Auftauchen der Neurologen möglich, gültige Aussagen über das menschliche Gehirn zu machen. Und weil es unter Poeten und Künstlern ganz besonders scharfe Beobachter gibt, kam der Redakteur des amerikanischen Magazins Wired, Jonah Lehrer, auf die Idee, die Geheimnisse des Gehirns durch Künstler erfahrbar zu machen. Ich wunderte mich schon lange, warum diese Idee nicht schon vorher aufgenommen wurde und bin nun froh, dass der junge Jonah Lehrer sie umsetzte. Denn er versteht nicht nur einiges von Kunst, sondern kann zudem eine Promotion in Neurowissenschaften vorweisen, sogar beim Nobelpreisträger Eric Kandel. Und dass er die Kunst des Schreibens beherrscht, weiß jeder regelmäßige Leser von Wired.

Die acht Personen, deren Werke und Biographien Jonah Lehrer genauer studierte, sind eine gute Wahl. Wäre auch Goethe noch dabei gewesen, wäre sie sogar perfekt, hat der Weimarer Dichterfürst die Bedeutung des Unbewussten doch schon vor zweihundert Jahre auf den Punkt gebracht, wenn er Mephisto im Faust sagen lässt: "Du glaubst zu schieben, und du wirst geschoben." Die nicht immer einfach verständliche Sprache der Neurowissenschaftler übersetzen Schriftsteller, Maler, Komponisten und ein Spitzenkoch in Metaphern, die auch Leser verstehen, die mit wissenschaftlichen Terminologien wenig anzufangen wissen. Und wurden viele Thesen dieser Künstler bis vor kurzem belächelt oder in Zweifel gezogen, belegt Jonah Lehrer eindrücklich, dass sie Recht hatten.

Das Wesen des Gefühls ergründete Walt Whitman in seinem einzigen Gedichtband "Grashalme". Auslöser für dieses geradezu unglaubliche Werk waren ein Sklavenmarkt in New Orleans und der Amerikanische Bürgerkrieg. Denn Whitman wurde klar, dass unsere Gefühle zwar immateriell sind, aber im Leiblichen beginnen. Bereits in diesem ersten Kapitel wird die Vorgehensweise des Autors ersichtlich. Er recherchiert akribisch, was Person und Werk beeinflusst, um dann eine Brücke zu den Neurowissenschaften zu schlagen. George Eliot, die Verfasserin von "Middlemarch" wurde von Jonah Lehrer ausgewählt, weil sie die Biologie der Freiheit in Worte fasste, als Liebeskummer ihren Glauben an den Positivismus erschütterte. August Escoffier, Erfinder des Kalbsfonds, Autor vom Guide Culinaire und Chefkoch in den Hotels von César Ritz, ist der Geschmackskünstler. Bei ihm lernen wir also, wie unser Gehirn Wohlgeschmack definiert und Duftnoten erkennt. Marcel Proust, der inzwischen von vielen Gedächtnisforschern zitiert wird, beschreibt wie kein anderer die Methode der Erinnerung. Im Kapitel, das Proust gewidmet ist, erfahren wir aber auch, warum wir Lüge und Wahrheit nicht so leicht definieren können und was es mit der Intuition auf sich hat. Paul Cézanne führt uns mit seinem Werk in die Vorgänge des Sehens ein. Igor Strawinski wird von Jonah Lehrer auch als Beatnik bezeichnet, der die Ursprünge der Musik verstand, unbewusst Platon widersprach und aus Geräuschwellen Kunst macht, Gertrude Stein kann mit ihrem Leben und Werk dazu dienen, die Struktur der Sprache besser zu verstehen. Und Virginia Woolf nimmt moderne Erkenntnisse über das gespaltene Bewusstsein der Moderne vorweg.

Mein Fazit: Das Gehirn und die menschliche Natur mit Verweisen auf große Künstler zu erklären, drängte sich schon lange auf. Der promovierte Neurowissenschaftler und Redakteur des Tech-Magazins Wired, Jonah Lehrer, ist der ideal Mann, um diese Idee umzusetzen. Denn er bringt das notwendige Wissen mit, hat unglaublich sorgfältig recherchiert und kann schreiben. Unter den vielen Büchern, die Erkenntnisse der modernen Neurowissenschaften einem breiten Publikum zugänglich machen wollen, gehört dieses zu meinen grossen Favoriten. Spannend, unterhaltsam, lehrreich.

Über den Autor:
Jonah Lehrer, geboren 1981, ist Redakteur des renommierten Wissenschaftsmagazins Seed. Er studierte Neurowissenschaften an der Columbia University und bei Nobelpreisträger Eric Kandel, außerdem Literatur und Theologie in Oxford. Sein erstes Buch »Proust was a Neuroscientist« (bei Piper ebenfalls in Vorbereitung) bezeichnete Oliver Sacks als »erstaunliches Debüt«, es wurde ein viel beachteter Erfolg. Jonah Lehrer lebt bei Boston/USA.
Verlinken Sie diesen Artikel auf Ihrer Webseite
Kommentare
Es ist noch kein Kommentar vorhanden!
Bitte loggen Sie sich ein um das erste Kommentar zu schreiben.
Neue Presseartikel zum Thema Familie - Freunde & Beziehung
Meist gelesene Presseartikel zum Thema Familie - Freunde & Beziehung
Sponsoren & Partner
Mein Account
Login
Benutzername:
Passwort:
Passwort vergessen?
kostenlos registrieren
Menü
» So funktioniert es
» Werbeeinnahmen steigern
» Autorenverzeichnis
Artikel
Kategorien
» Astrologie - Esoterik & Sterne RSS Astrologie - Esoterik & Sterne
» Auto - Motorrad & Verkehr RSS Auto - Motorrad & Verkehr
» Babys - Kinder & Erziehung RSS Babys - Kinder & Erziehung
» Bauen - Planungen & Architektur RSS Bauen - Planungen & Architektur
» Beauty - Kosmetika & Wellness RSS Beauty - Kosmetika & Wellness
» Beruf - Bildung & Karriere RSS Beruf - Bildung & Karriere
» Dienstleistungen & Consulting RSS Dienstleistungen & Consulting
» Elektronik & Informationstechnik RSS Elektronik & Informationstechnik
» Energie - Umwelt & Klima RSS Energie - Umwelt & Klima
» Essen - Trinken & Rezepte RSS Essen - Trinken & Rezepte
» Familie - Freunde & Beziehung RSS Familie - Freunde & Beziehung
» Freizeit - Hobby & Unterhaltung RSS Freizeit - Hobby & Unterhaltung
» Games - Konsolen & Spiele RSS Games - Konsolen & Spiele
» Geld - Versicherungen & Finanzen RSS Geld - Versicherungen & Finanzen
» Geschichten & Anekdoten RSS Geschichten & Anekdoten
» Gesundheit - Medizin & Chirurgie RSS Gesundheit - Medizin & Chirurgie
» Handel - Business & Wirtschaft RSS Handel - Business & Wirtschaft
» Haus - Garten & Heimwerk RSS Haus - Garten & Heimwerk
» Immobilien & Makler RSS Immobilien & Makler
» Internet & Multimedia RSS Internet & Multimedia
» IT - Hardware & Software RSS IT - Hardware & Software
» Kunst - Kultur & Religion RSS Kunst - Kultur & Religion
» Lifestyle - Mode & Schmuck RSS Lifestyle - Mode & Schmuck
» Literatur - Bücher & Zeitschriften RSS Literatur - Bücher & Zeitschriften
» Marketing - Werbung & PR RSS Marketing - Werbung & PR
» Medien - News & Kommunikation RSS Medien - News & Kommunikation
» Mobilfunk & Telekommunikation RSS Mobilfunk & Telekommunikation
» Musik - Kino & Entertainment RSS Musik - Kino & Entertainment
» Natur - Tiere & Pflanzen RSS Natur - Tiere & Pflanzen
» News & Pressemitteilungen RSS News & Pressemitteilungen
» Politik - Gesellschaft & Soziales RSS Politik - Gesellschaft & Soziales
» Recht - Gesetze & Steuern RSS Recht - Gesetze & Steuern
» Reisen - Urlaub & Tourismus RSS Reisen - Urlaub & Tourismus
» Sport - Fitness & Workouts RSS Sport - Fitness & Workouts
» Vereine - Community & Foren RSS Vereine - Community & Foren
» Wissenschaft - Bildung & Forschung RSS Wissenschaft - Bildung & Forschung
Sponsoren & Partner
Presseartikel - Artikelverzeichnis - Artikelverzeichnisse - Nachrichten-RSS.de
Presseinformationen:Artikelverzeichnisse, Artikel schreiben, Artikel veröeffentlichen, Autor werden, Fachpublikationen schreiben, Online Artikel, Kostenlose Pressemitteilung, Kostenloses Presseportal, Öffentlichkeitsarbeit, PR-Agenturen, PR-Dienstleister, Presseagentur, Pressearbeit, Pressemappe, Pressemeldungen, Pressemitteilung, Presse Service, PR-News, PR-Öffentlichkeitsarbeit, PR-Werbung

Startseite | Impressum | Datenschutz | Fernabsatz | Unsere AGB | Werbeschaltungen AGB | Partnerseiten | Werbung buchen | RSS-Feed