Lokalnachrichten finden   Stellenangebote finden   Immobilienangebote finden   Presseartikel   Registrieren  
Presseartikel:
 
 
Artikel
Die Beatles - eine Legende
Autor: hohenstein | Besucher: 862 | Bewertung:
Um den Artikel zu bewerten, fahren Sie bitte mit der Maus über die Sterne.
Wenn die Anzahl der Sterne aufleuchtet die Sie vergeben wollen, brauchen Sie nur noch zu klicken!

Kategorie: Musik - Kino & Entertainment | Erstellt am: 26.01.2010 - 21:21:49

Die Beatles hatten ihren – bis zu diesem Zeitpunkt nie erhofften – ersten Auftritt als „No Namens“ in Hamburg. In den Clubs von „Indira“ und „große Freiheit“ wagten Sie die ersten Schritte auf die großen Bühnen der Welt. Niemand konnte zu diesem Zeitpunkt ahnen, welche Karriere die „Pilzköpfe“ vor sich hatten, zudem außerhalb der Insel noch keine großen Auftritte zu verzeichnen waren. Eine bis dahin mit dem zweifelhaften Ruhm der Zweitklassigkeit abgestempelten Band aus Liverpool, eroberten die Beatles Hamburg im Sturm.

Würde man auf den Spuren des Beatles in Hamburg an Horst Fascher nicht vorbei kommen. In den Nachkriegszeiten geboren, erkämpfte er sich in den 50er Jahren in Hamburg als Boxer Ruhm und Respekt. Die Rockmusik im Rotlicht-Viertel St. Pauli war seine große Liebe.

Dort gründete er 1962 den legendären „Star-Club“. Es waren die Beatles, die er als erste Band engagierte. Die Musik der damaligen Zeit beschränkte sich im Wesentlichen auf Swing und Jazz. Dann kamen sie – die Beatles. Eigentlich waren die Jungs gar nicht so toll, wie man es heutzutage gerne wissen will. Es war wie bei allen anderen Burschen; sie machten halt Musik. Bald hatte die Band jedoch schon den Ruf der Ladykiller. Weit davon entfernt, mit ihren dünnen Beinen und Milchgesichtern etwas darzustellen. Und feiern konnten sie! Ihre Drinks waren meistens kostenlos, und hinter vorgehaltener Hand wurde auch immer gemunkelt, dass das nicht alles war.

Dann hatte die Not ein Ende, der „Star Club“ war gegründet. Der Club setzte Maßstäbe für eine ganze Epoche. Ordentliche Bühne mit gelbem Vorhang, große Hufeisen-Sitze aus rotem Leder, Musikanlage und Boxen vom Feinsten. Die Eröffnung am 13. April 1962 war ein rauschendes Fest. Und die Beatles waren die Hauptband! Jeden Abend standen sie auf der Bühne. Inzwischen waren die „Pilzköpfe“ gereift. Sie waren fast perfekte Entertainer geworden. Ihre Lehrjahre waren vorbei.

Silvester 1962 spielten die Beatles zum letzten Mal im „Star Club“. Drei Tage später wurde ihnen der erste große Erfolg beschert: ihre erste Single wurde ein riesen Erfolg. Die Welt-karriere begann! Zwischen den Welterfolgen und hunderten von Auftritten in Hamburg ist etwas in der Musikszene etwas geschehen, das seinesgleichen sucht. Wo auch immer die Beatles auftauchten – die Welt spielte zumindest im musikalischen Bereich Kopf.

Bald gelingt es dem neuen Manager, Epstein, seine Gruppe bei der Plattenfirma Parlophone und deren Produzenten George Martin unterzubringen. Ihre erste Single "Love Me Do" erscheint am 5. Oktober 1962 und landet auf Platz 17 der englischen Charts; die zweite Single "Please Please Me", veröffentlicht Anfang 1963, klettert bis auf Platz 2. Die Beatles haben nun einen Manager, einen Produzenten und einen Achtungserfolg. Doch erst mit ihren Tourneen Konzerten im Frühjahr 1963 bricht jene ansteckende Krankheit aus, die die Beatles von allen Bands vor ihnen unterscheiden wird: die so genannte Beatlemania.

Die Beatles – eine Legende.
Wie endete der Mythos, dass in der Popgeschichte einer Boyband, eine nie vorher da gewe-sene Begeisterungsstürme bei den Fans und Musikcharts erzeugen konnten. Über die Beatles zu reden heißt gleichzeitig, über Superlative nachzudenken. Noch Heute sind sie die Größten. Sie haben die am meisten verkauften Platten mit immerhin 1,5 Milliar-den Dollar erreicht und hatten die meisten Nr.1_Singles geschafft. John Lennon vertrat die Meinung, sie (die Beatles), waren sie populärer als Jesus. Musikkritiker bezeichneten sie, noch begnadeter als Beethoven. Die Gruppe stammte alle aus ärmsten Verhältnissen.

Zusammenbruch
Bis heute ist es nicht nach zu vollziehen, aus welchen Gründen auch immer sie sich getrennt hatten. Es gibt sehr viele Meinungen und scheinbares Wissen darüber; aber alle haben den Status des Glaubens und der Meinung - nie aber das Wissen. Jedoch ist die einfachste Erklärung möglicherweise die des Auseinanderlebens. Vielleicht lässt es sich auch dadurch ableiten, dass Paul und John immer weniger Songs gemeinsam komponierten.


Verlinken Sie diesen Artikel auf Ihrer Webseite
Kommentare
Es ist noch kein Kommentar vorhanden!
Bitte loggen Sie sich ein um das erste Kommentar zu schreiben.
Neue Presseartikel zum Thema Musik - Kino & Entertainment
Meist gelesene Presseartikel zum Thema Musik - Kino & Entertainment
Sponsoren & Partner
Mein Account
Login
Benutzername:
Passwort:
Passwort vergessen?
kostenlos registrieren
Menü
» So funktioniert es
» Werbeeinnahmen steigern
» Autorenverzeichnis
Artikel
Kategorien
» Astrologie - Esoterik & Sterne RSS Astrologie - Esoterik & Sterne
» Auto - Motorrad & Verkehr RSS Auto - Motorrad & Verkehr
» Babys - Kinder & Erziehung RSS Babys - Kinder & Erziehung
» Bauen - Planungen & Architektur RSS Bauen - Planungen & Architektur
» Beauty - Kosmetika & Wellness RSS Beauty - Kosmetika & Wellness
» Beruf - Bildung & Karriere RSS Beruf - Bildung & Karriere
» Dienstleistungen & Consulting RSS Dienstleistungen & Consulting
» Elektronik & Informationstechnik RSS Elektronik & Informationstechnik
» Energie - Umwelt & Klima RSS Energie - Umwelt & Klima
» Essen - Trinken & Rezepte RSS Essen - Trinken & Rezepte
» Familie - Freunde & Beziehung RSS Familie - Freunde & Beziehung
» Freizeit - Hobby & Unterhaltung RSS Freizeit - Hobby & Unterhaltung
» Games - Konsolen & Spiele RSS Games - Konsolen & Spiele
» Geld - Versicherungen & Finanzen RSS Geld - Versicherungen & Finanzen
» Geschichten & Anekdoten RSS Geschichten & Anekdoten
» Gesundheit - Medizin & Chirurgie RSS Gesundheit - Medizin & Chirurgie
» Handel - Business & Wirtschaft RSS Handel - Business & Wirtschaft
» Haus - Garten & Heimwerk RSS Haus - Garten & Heimwerk
» Immobilien & Makler RSS Immobilien & Makler
» Internet & Multimedia RSS Internet & Multimedia
» IT - Hardware & Software RSS IT - Hardware & Software
» Kunst - Kultur & Religion RSS Kunst - Kultur & Religion
» Lifestyle - Mode & Schmuck RSS Lifestyle - Mode & Schmuck
» Literatur - Bücher & Zeitschriften RSS Literatur - Bücher & Zeitschriften
» Marketing - Werbung & PR RSS Marketing - Werbung & PR
» Medien - News & Kommunikation RSS Medien - News & Kommunikation
» Mobilfunk & Telekommunikation RSS Mobilfunk & Telekommunikation
» Musik - Kino & Entertainment RSS Musik - Kino & Entertainment
» Natur - Tiere & Pflanzen RSS Natur - Tiere & Pflanzen
» News & Pressemitteilungen RSS News & Pressemitteilungen
» Politik - Gesellschaft & Soziales RSS Politik - Gesellschaft & Soziales
» Recht - Gesetze & Steuern RSS Recht - Gesetze & Steuern
» Reisen - Urlaub & Tourismus RSS Reisen - Urlaub & Tourismus
» Sport - Fitness & Workouts RSS Sport - Fitness & Workouts
» Vereine - Community & Foren RSS Vereine - Community & Foren
» Wissenschaft - Bildung & Forschung RSS Wissenschaft - Bildung & Forschung
Sponsoren & Partner
Presseartikel - Artikelverzeichnis - Artikelverzeichnisse - Nachrichten-RSS.de
Presseinformationen:Artikelverzeichnisse, Artikel schreiben, Artikel veröeffentlichen, Autor werden, Fachpublikationen schreiben, Online Artikel, Kostenlose Pressemitteilung, Kostenloses Presseportal, Öffentlichkeitsarbeit, PR-Agenturen, PR-Dienstleister, Presseagentur, Pressearbeit, Pressemappe, Pressemeldungen, Pressemitteilung, Presse Service, PR-News, PR-Öffentlichkeitsarbeit, PR-Werbung

Startseite | Impressum | Datenschutz | Fernabsatz | Unsere AGB | Werbeschaltungen AGB | Partnerseiten | Werbung buchen | RSS-Feed